logo pg kreuz christi

Herzlich willkommen auf der
Internetseite unserer Pfarreiengemeinschaft "Kreuz Christi"

Liebe Besucher unserer Homepage!

Mit Freude begrüße ich Sie recht herzlich auf unserer Internetseite.

Unsere Pfarreiengemeinschaft zählt 6.800 Katholiken und besteht aus den vier Kirchengemeinden:Pfarrer Jelonek

  • St. Nikolaus Eisingen
  • St. Bartholomäus Kist
  • Erscheinung des Herrn Reichenberg
  • St. Norbert Waldbrunn

Das "Kreuz Christi" verbindet unsere vier Gemeinden, so wie uns alle miteinander.

Das "Kreuz Christi" ist unser gemeinsamer Weg zu Gott, in dem der Vater zusammen mit seinem Sohn, Jesus Christus und dem Heiligen Geist die beste Gemeinschaft ist. Jesus Christus am Kreuz mit seinen offenen Armen lädt uns zu seiner göttlichen Gemeinschaft ein. Das Kreuz begleitet uns jeden Tag.
Es ist der Weg unserer Erlösung.

Ich wünsche allen Besuchern unserer Homepage und allen Mitgliedern unserer Pfarreiengemeinschaft, dass sie aus dem Kreuz Christi, Kraft, Trost, Freude, Zuversicht, Hoffnung und Liebe schöpfen.

Ihr Pfarrer Dr. Jerzy-Andrzej Jelonek

Aus unseren Pfarreien

SPIELE- UND SPORTTAG DER KISTER MINISTRANTEN

Am 23.11.2019 trafen sich die Kister Ministranten in der Turnhalle, um gemeinsam einen sportlichen Vormittag zu verbringen ...

AUSFLUG DER KISTER MINIS ZUM PATER MARIO

Am ersten Samstag der Herbstferien besuchte eine kleinere Gruppe der Kister Ministranten Pater Mario in Würzburg im Mariannhiller-Kloster, nachdem dieser dazu eingeladen hatte ...

HERZLICH WILLKOMMEN ZU DEN ADVENTSFENSTERN IM MARKT REICHENBERG

Auch in diesem Jahr sind wieder alle Bürgerinnen und Bürger, Groß und Klein, zu den Terminen im Rahmen des „Adventsfensters“ eingeladen. Adventsfenster sind eine Art begehbarer Adventskalender. In ...

Gelebte Ökumene der Reichenberger zu Allerheiligen

Am Nachmittag des Feiertags Allerheiligen gedachten die Christen beider Konfessionen wieder im Reichenberger Friedhof gemeinsam ihrer Verstorbenen ...

Gelungenes Konzert

 Die wunderbare Vielfalt der Musik ...

Kleine Lichter als Hoffnungszeichen

Über den Monat November und dessen Gedenk- und Feiertage denkt Gemeindeassistentin Laura Heinrich in ihrem geistlichen Wort nach ...

­