logo pg kreuz christi
Krippenspiel an Heiligabend – Ein Heiligabend ohne Kindermette? In Waldbrunn undenkbar. Trotzdem ist es keine Selbstverständlichkeit, dass das Evangelium auch an diesem Weihnachtsfest wieder so lebendig dargestellt werden konnte. Unsere Bilder erzählen noch einmal die Weihnachtsgeschichte, wie sie von unseren Kommunionkindern und zwei Mädchen aus der 4. Klasse gespielt wurde.

42 Sternsinger und erwachsene Begleitpersonen haben am Dreikönigstag wieder die Kister Häuser gesegnet und dabei 4746 € für Kinder in Indien und in der ganzen Welt gesammelt.

Unter dem Motto "Weihnachten naht" gestalteten die Eisinger Senioren ihren weihnachtlichen Nachmittag im Eisinger Nikolaussaal. Erich Gill hat hierzu einen Bericht verfasst und Fotos zur Verfügung gestellt.

Zu einem richtigen Weihnachtsfest gehört auch in Eisingen die Kindermette. Dahinter steht viel Liebe und Mühe in der Vorbereitung, bei den Kindern, aber besonders bei Tanja Haberkamm als Verantwortlicher, sowie Martina Croy, die sie beim Einüben den Krippenspiels unterstützt hat. Allen ein herzliches Vergelt´s Gott!

Pünktlich zum Advent ist wieder der gemeinsame Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft Kreuz Christi erschienen. Auf 32 Seiten bietet er wieder viele Einblicke über das, was in diesem Jahr in unseren vier Pfarreien passiert ist. Nicht fehlen darf natürlich auch wieder "Freud und Leid" mit den Taufen, Trauungen und Verstorbenen des letzten Jahres.

25 Jahre als Gemeinde- oder Pastoralreferenten – Gottesdienst und Festakt im Exerzitienhaus Himmelspforten – (POW) Im Würzburger Exerzitienhaus Himmelspforten sind am Dienstag, 5. Dezember, drei Frauen und vier Männer für jeweils 25 Jahre im Dienst als Gemeinde- oder Pastoralreferenten geehrt worden. „Wir sind dankbar für Ihr Wirken und Ihren Einsatz“, sagte Domkapitular Thomas Keßler, Ständiger Vertreter des Diözesanadministrators. Gemeinsam mit Domkapitular Monsignore Dietrich Seidel, Personalreferent der Diözese Würzburg, feierte er mit den Jubilaren einen Gottesdienst in der Hauskapelle.

Gedanken zum Thema Ankommen an Weihnachten macht sich Gemeindereferentin Melanie Greier in ihrem geistlichen Wort.

Gedanken zum Advent, einer ganz besonderen Zeit im Jahr, macht sich Pater Mario Muschik in seinem geistlichen Wort.

Die Kister Minis haben momentan so viele aktive Ministranten wie schon lange nicht mehr. Neben den vielen Kommunionkindern, die in diesem Jahr nachgekommen sind, liegt das vor allem an einem vielfältigen Programm an Aktionen, wodurch das Ministrant-Sein auch außerhalb des Gottesdienstes viel Spaß macht und der Gemeinschaftsgedanke gestärkt wird. Die Oberministranten Jan, David und Anna haben einen Bericht dazu verfasst.

Pfarreiengemeinschaftsgottesdienst und Dienstjubiläum – Bis zum letzten Platz gefüllt war die Waldbrunner Kirche beim jährlichen Pfarreiengemeinschaftsgottesdienst. Die Kommunionkinder und Firmlinge brachten ihre Gruppenkerzen zur Segnung mit und Gemeindereferent Bernd Müller konnte sein 25-jähriges Dienstjubiläum feiern.

­