logo pg kreuz christi
Gedanken zum Thema Ankommen an Weihnachten macht sich Gemeindereferentin Melanie Greier in ihrem geistlichen Wort.

Gedanken zum Advent, einer ganz besonderen Zeit im Jahr, macht sich Pater Mario Muschik in seinem geistlichen Wort.

Die Kister Minis haben momentan so viele aktive Ministranten wie schon lange nicht mehr. Neben den vielen Kommunionkindern, die in diesem Jahr nachgekommen sind, liegt das vor allem an einem vielfältigen Programm an Aktionen, wodurch das Ministrant-Sein auch außerhalb des Gottesdienstes viel Spaß macht und der Gemeinschaftsgedanke gestärkt wird. Die Oberministranten Jan, David und Anna haben einen Bericht dazu verfasst.

Pfarreiengemeinschaftsgottesdienst und Dienstjubiläum – Bis zum letzten Platz gefüllt war die Waldbrunner Kirche beim jährlichen Pfarreiengemeinschaftsgottesdienst. Die Kommunionkinder und Firmlinge brachten ihre Gruppenkerzen zur Segnung mit und Gemeindereferent Bernd Müller konnte sein 25-jähriges Dienstjubiläum feiern.

Ökumenische Kinderbibeltage der Pfarreiengemeinschaft – Unter dem Motto "Mit Martin auf Entdeckertour" haben sich 76 evangelische und katholische Kinder der 1.-5. Klasse in Eisingen zu den ökumenischen Kinderbibeltagen getroffen. Gespannt verfolgten sie Luthers Lebensgeschichte vom ängstlichen Kind zum Mönch und Bibelprofessor, der sich schließlich dem Kaiser entgegenstellt.

Erntedank und Kuchenaktion der Firmlinge – Mit den Vorschulkindern des Eisinger katholischen Kindergartens und den Firmlingen haben die Eisinger den Erntedankgottesdienst gefeiert. Im Anschluss verkauften Firmlinge und Pfarrgemeinderat/Kirchenverwaltung selbst gebackene Kuchen zugunsten des Pfarrsaalneubaus

Es gibt manches, an dem ich mich in meinem Alltag stoße, bei dem ich mich ärgern oder aufregen kann. Solche Erfahrungen können aber auch auch ein Anstoß zum Nachdenken sein, findet P. Mario in seinem geistlichen Wort.

19. ProKi-Zeltlager 2017 in Wörnitz (Lkr. Ansbach) – Fingerabdrücke nehmen, Fernrohre basteln, Verdächtige befragen – auf dem diesjährigen ProKi-Zeltlager drehte sich alles um das Thema Detektive. Die Teilnehmer hatten großen Spaß am vielseitigen Programm und schafften es, über das Lager hinweg einen Mordfall zu lösen.

19. ProKi-Zeltlager 2017 in Wörnitz (Lkr. Ansbach) – "ProKi in geheimer Mission" lautete das Motto des Zeltlager 2017. Was als Projekt für Kinder und Jugendliche in Waldbüttelbrunn begonnen hatte, begeisterte auch 16 Ministranten aus Waldbrunn und die Eisinger Pfadfinder. Zusammen waren sie mit Gemeindereferent Bernd Müller, einem großen Team und insgesamt 46 Teilnehmern eine Woche auf Zeltlager.

Vier Buben und vier Mädchen haben Pfarrer Dr. Jelonek und Gemeindereferent Bernd Müller in die Gemeinschaft der Waldbrunner aufgenommen. Zwei Ministrantinnen wurden nach zehn Jahren verabschiedet und drei für fünf Jahre Dienst am Altar geehrt.

­