logo pg kreuz christi
Über den Monat November und dessen Gedenk- und Feiertage denkt Gemeindeassistentin Laura Heinrich in ihrem geistlichen Wort nach.

Adventsfenster sind eine Art begehbarer Adventskalender. In der oft durch Hektik geprägten Vorweihnachtszeit sollen Menschen in kleinen adventlichen Feiern zur Ruhe kommen, aber auch einander begegnen und ins Gespräch kommen.

Altar mit Früchten aus Feld und Garten geschmückt

Drei langjährigen Mitarbeiterinnen des Reichenberger Kinder- und Familiengottesdienstteams dankten Pfarrgemeindegemeinderatsvorsitzende Barbara Keßler (rechts) und stellvertretender Kirchenverwaltungsvorsitzender Matthias Brand im Rahmen des Erntedankgottesdienstes.

25 Kinder haben ihre Fahrzeuge mit zum Kindergottesdienst gebracht und sind schließlich damit auch in die Kirche zu den "Großen" hineingefahren.

Rund 90 Gläubige aus Kist, Reichenberg und Eisingen beteiligten sich an der 36. Kister Käppeles-Fußwallfahrt.

Gemeindeassistentin Laura Heinrich stellt sich vor – Hallo, ich bin die Neue! Ich heiße Laura Heinrich, bin 24 Jahre alt und komme aus Kürnach. Ab September bin ich als Gemeindeassistentin in der Pfarreiengemeinschaft Kreuz Christi tätig. Nach meinem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Regionalstelle für Kirchliche Jugendarbeit in den Haßbergen, meinem Studium der Religionspädagogik in Eichstätt und meinem Berufspraktischem Jahr in der Pfarreiengemeinschaft St. Jakobus im Oberen Werntal, Poppenhausen freue ich mich nun in Ihrer Pfarreiengemeinschaft mitzuarbeiten. Ich ergänze das Seelsorgsteam mit Pfarrer Jelonek, Bernd Müller und Melanie Greier.

ProKi-Zeltlager 2019 in Nassach – Auch in diesem August waren Eisinger Pfadfinder und Waldbrunner Ministranten mit dem Waldbüttelbrunner Proki-Zeltlager der Pfarrei eine Woche in Nassach (Haßberge) unterwegs. Dabei bekamen sie außerirdischen Besuch: Ein Alien war mit seinem Raumschiff auf dem Zeltplatz gelandet!

ProKi-Zeltlager 2019 in Nassach – Auch in diesem August waren Eisinger Pfadfinder und Waldbrunner Ministranten mit dem Waldbüttelbrunner Proki-Zeltlager der Pfarrei eine Woche in Nassach (Haßberge) unterwegs. Dabei bekamen sie außerirdischen Besuch: Ein Alien war mit seinem Raumschiff auf dem Zeltplatz gelandet!

Unser Gemeindemitglied Robert Menschick aus Reichenberg hat am 19. Juli 2019 im Fürstensaal der Würzburger Residenz das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland bekommen. Er setzt sich – unterstützt von seiner Familie - seit 45 Jahren ehrenamtlich in vielen Bereichen ein.

Unser Gemeindemitglied Robert Menschick aus Reichenberg hat am 19. Juli 2019 im Fürstensaal der Würzburger Residenz das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland bekommen. Er setzt sich – unterstützt von seiner Familie - seit 45 Jahren ehrenamtlich in vielen Bereichen ein.

Die Einführung der neuen Ministranten, die Berufung von zwei Oberministrantinnen, Dank und Verabschiedung standen im Mittelpunkt des letzten Familiengottesdienstes.

­